Pastoralraum Hardwald am Rhy Birsfelden, Muttenz, Pratteln/Augst, Missione Cattolica Italiana 

Unser Pfarreileben



Sturmschaden

Sturm „Uwe“ hat am Sonntag, 10. Februar, hinter dem Fridolinsheim grossen Schaden angerichtet.

Der Weg zur Lourdesgrotte ist bis auf Weiteres nicht begehbar.

Das Waldstück hinter dem Fridolinsheim darf nicht betreten werden!


3. Platz für unsere Minis

Die Ministranten aus Birsfelden belegten den 3. Platz beim Menschen-Töggeli-Turnier am Ministranten-Tag in Sissach.
Müde aber erfüllt und begeistert kehrten unsere Ministranten am Abend des 2. Februar aus Sissach zurück. Dort fand dieses Jahr der Ministranten-Tag der Kantone BL/BS statt. Organisiert wurde der Anlass von den Mitarbeitenden der Fachstelle Jugendbl.bs.
Ein breites Angebot an Spielen und an Kulinarischem für Kinder wurde in der Sporthalle in Sissach aufgebaut unter dem Motto „Mini-Chilbi“. So begrüsste schon beim Hereinkommen in die Sporthalle Kirmesorgelmusik alle Teilnehmenden.
Der Höhepunkt war das Menschen-Töggeli-Turnier der sieben Mannschaften, die von Ministranten-Gruppen der Pfarreien gestellt wurden. Es war schon eine Überraschung, als es hiess, dass die „Birsminis“ – so der Name unserer Ministranten-Mannschaft aus Birsfelden – in das Halbfinale kommen. Beim entscheidenden Match spielten unsere Minis gegen die Mannschaft aus Arlesheim und belegten den 3. Platz im Turnier, worüber sie glücklich waren.
Ein besonderes Angebot war auch die Zuckerwatte, von der man nicht genug bekommen konnte.
Mit den bedruckten Turnsäckli, mit vielen Preisen und viel Zuckerwatte im Bauch, ging es dann wieder zurück nach Birsfelden.
Patrick Graf


St. Nikolaus

Die Pfarrei Bruder Klaus pflegt seit Jahren die Tradition des ‚Santiglaus‘.
Der ‚Santiglaus‘ besucht mit seinen ‚Schmutzli‘ die einzelnen Familien. In einer kleinen Familienfeier kommt es dabei zum Gespräch mit dem Kind oder den Kindern.

Wir möchten Sie ermuntern, diesen Brauch in Ihrem Kreis aufleben zu lassen oder weiter zu pflegen.

Mit nachfolgendem Formular können Sie sich schriftlich anmelden.
Achtung: Nach dem Anmeldeschluss (1. Dezember) können keine weiteren Anmeldungen angenommen werden!

-> Anmeldung St. Nikolaus 2018

Aussendung des St. Nikolaus ist am 6. Dezember um 17 Uhr in der katholischen Kirche. Nach der Feier in der Kirche öffnen die Kläuse auf dem Kirchplatz den Sack mit Nüssen und Leckereien.


Adventskränze

Die Adventszeit naht und die Jubla verkauft wie jedes Jahr selbstgemachte Adventskränze.

Anmeldeschluss 10. November. Bestellschein -> Adventskraenze 2018

Bestellscheine liegen auch im Schriftenstand auf.


Stimmungsvolle Jubiläumskonzerte des Gospelchors

Der Gospelchor Birsfelden beschenkte sich zum 20. Geburtstag selber und gab Mitte September zwei Jubiläumskonzerte. Zusammen mit dem Kirchenchor Cäcilia Wallbach nahm der Chor die Zuhörerinnen und Zuhörer in der gut gefüllten katholischen Kirche Birsfelden mit auf eine musikalische Reise durch die Chorgeschichte. Den Auftakt machte das allererste Lied in der Lieder-Sammlung des Gospelchors, ‚Amazing Grace‘.
Unter der Leitung der Wallbacher Chorleiterin Tatyana Lindner und begleitet von Chorleiter Bernd Piepenbreier am Klavier sowie Jens Schwyn am Gajon, liessen die beiden Chöre die Vielfalt eines Repertoires von zwei Jahrzehnten erklingen.
Stücke wie ‚He ain’t heavy‘ oder ‚Come by here my Lord‘ führte der Gospelchor erstmals auf – schliesslich durften auch ein paar neue Stücke nicht fehlen.
Das Publikum honorierte die Darbietung mit viel Applaus und beim anschliessenden Apéro im Saal des Fridolinsheimes durften die Sängerinnen und Sänger viel Lob entgegen nehmen.

Auf den gelungenen Auftritt in Birsfelden folgte am Sonntag ein zweiter Auftritt in Wallbach. Beflügelt von der guten Akustik der Kirche und getragen von einem begeisterten Publikum trugen die Chöre ihr Programm vor. Das Publikum freute sich über ‚Hey Jude‘ von den Beatles, liess sich von ‚Mama Loo‘ mitreissen und vom musikalischen Witz von ‚Get on board‘ überraschen.
Zum Abschluss des Konzertwochenendes gab es eine stehende Ovation – eine wohltuende Anerkennung für die monatelange Probearbeit.
Beim Apéro in der Sonne vor der Kirche schwang bei den Sängerinnen und Sängern, trotz des anstrengenden Konzertwochenendes, auch Wehmut über das Ende des stolzen Projektes mit.
Bei Speckzopf und Tranksamen liessen alle das Erlebte nochmals Revue passieren und schwelgten in neuen (und auch älteren) Erinnerungen an die gemeinsamen Erlebnisse.

Anna Katarina Gilgen, Gospelchor Birsfelden

Fotos: Christian Rauch